Mit rollendem Untersatz für mehr öffentlichen Raum.jpg

Bild und Text: Nathalie Günter, Berner Oberländer

Mit einem Umzug und einem Brainstorming will das Jugendparlament mehr öffentlichen Raum für alle Altersklassen fordern. Der Anlass findet am Freitag statt.

Ob auf den sozialen Medien oder Flyer in den Beizen – als Bödeler kommt man momentan nicht darum herum: Am Freitag findet die «Aktion für öffentlichen Raum» statt. Jugendliche, Väter und Mütter, Grosis – alle sind angesprochen. «Wir wollen zugänglichen, barrierefreien öffentlichen Raum für alle Altersklassen», so Dimitri Rougy vom Organisator Jugendparlament Berner Oberland (Jupa).

Hier gehts zum ganzen Artikel.