JugendOhneHaltung.jpg

Text und Bild: Annina Reusser, Jungfrauzeitung

In einer Podiumsdiskussion im Kino Brienz zum Film «Lasst die Alten sterben» steht die Frage im Zentrum, ob die Jugend heute überhaupt noch für Utopien kämpft.

«Für welches Anliegen kämpft ihr eigentlich?», fragt Kevins Vater in der Schlüsselszene von «Lasst die Alten sterben». Den Film hat das Jugendparlament Berner Oberland als Aufhänger für die Podiumsdiskussion im Brienzer Kino ausgewählt. Genau wegen dieser Aussage, wie Michelle Schweizer, Mitorganisatorin und Moderatorin des Abends, gegenüber dieser Zeitung erzählt.

Hier gehts zum kompletten Artikel.